Details

Katholische Kirche St. Barbara

 barbarakirche

 Die Bewohner des heutigen Stadtbezirks Eving waren Mitte des 19. Jahrhunderts zu über 90% protestantischen Glaubens. Durch Zuzug von Arbeitern als Bergleute auf den Zechen Minister Stein und Fürst Hardenberg stieg der katholische Anteil der Bevölkerung. Sie gründeten eine Filialgemeinde der St.Josefs-Kirche in Dortmund. Um 1900 begann man mit dem Bau der heutigen St. Barbara Kirche mit Unterstützung der Zechen. Der Aufbau erfolgte in mehreren Teilabschnitten. Am 14. Juli 1920 wurde die St. Barbara Kirche als selbständige Gemeinde geweiht. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Kirche nach Beseitigung der Kriegsschäden in mehreren Bauabschnitten modernisiert. 1960 begann man mit dem Aufbau eines neuen Kirchturmes. Im zweiten Bauabschnitt wurde der Turm in der heutigen Form hergestellt und im Mai 1990 der Gemeinde übergeben.